Nordrhein-Westfalen vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

10. Mai 2015: TIEFLICHT & GARAGENKLANG Ein ortsspezifisches Licht- und Klangkonzert

25.04.2015

Sie und Ihre Freunde sind herzlich am Sonntag, 10. Mai 2015 um 17 Uhr eingeladen zu:

 

TIEFLICHT & GARAGENKLANG
Ein ortsspezifisches Licht- und Klangkonzert

von Michael Vorfeld

in der Tiefgarage am Roggenmarkt, Werne

 

Kuratiert von Sabine Krebber und Georg Dietzler (www.gerngesehen.de)

 

Schon mal gehört wie eine Tiefgarage klingt? Wie lässt sie sich mit Lichtakzenten überraschend verwandeln zu einem Ort, an dem man sich gerne mal aufhält? Michael Vorfelds verschiedene Lichtstimmungen, erzeugt mit Diaprojektoren, Glühlampen, Taschenlampen und Leuchtkästen, werden das akustische Geschehen begleiten. Der Wand- und Bodenstruktur, den Lüftungsschächten, Rohren oder den Schalteinheiten des Glühlampenlichts werden Töne entlockt.

Die Tiefgarage wird zu einem Instrument.

Überraschende 45 Minuten laden ein zum Verweilen.

 

MICHAEL VORFELD, Musiker und Bildender Künstler, lebt in Berlin. Er spielt Perkussion und selbstentworfene Saiteninstrumente. Er arbeitet im Bereich improvisierter, experimenteller Musik und Klangkunst. Seine visuelle Arbeit konzentriert sich auf die Verwendung von Licht im dreidimensionalen Raum.

www.vorfeld.org

 

Begrüßung: Hartmut Marks, Vorsitzender des Kunstvereins Werne e.V.

Grußwort: Ulrich Höltmann, 2. Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Werne

Einführung: Sabine Krebber, Kunstverein Werne e.V.

Wir danken Frank Adamietz, Ulrich Gremme und Jürgen Hetberg von der Stadt Werne für die kooperative Zusammenarbeit.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: 10. Mai 2015: TIEFLICHT & GARAGENKLANG Ein ortsspezifisches Licht- und Klangkonzert