Nordrhein-Westfalen vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Krzysztof Molenda: Landscape 4.0 // Malerei

23.09.2018 um 12:00 Uhr bis 28.10.2018

Krzysztof Molenda
Landscape 4.0 // Malerei

 

Der Kunstverein Werne e.V. und Krzysztof Molenda freuen sich, Sie zur Eröffnung am 23. September 2018 um 12 Uhr im Stadthaus Foyer Werne begrüßen zu dürfen. Bringen Sie ihre Freunde mit, denn wir präsentieren als erste Station seiner deutsch-europäischen Wanderausstellung die aktuellen Arbeiten aus der Serie „Landscape 4.0“ des in Werne bereits bekannten polnischen Künstlers.
Krzysztof Molenda, wohnhaft in der Nähe von Wernes Partnerstadt Walcz und Professor für Grafik und Medien an der Kunstakademie in Poznan/PL, zeigt mit neuer und großformatiger Malerei, dass er auch in dieser Gattung zu einer metaphorischen Bildsprache findet, in der es um „the sphere of man“ (KM) geht. Irrationale Gesten treffen auf festgelegte Wegstrecken, Betonstreifen treffen auf Freiräume. Teil einer „irrational gesture“ ist an jedem Ausstellungsort eine passend zum (städtischen) Raum vorgenommene goldene Markierung.


Begrüßung: Hubertus Waterhues, 1. Vorsitzender Kunstverein Werne e.V.
Grußworte: Vertreter der Stadt Werne und Dr. Andrea Bokelmann, ICW
Einführung: Sabine Krebber, 2. Vorsitzende Kunstverein Werne e.V., Kuratorin der Ausstellungsreihe


Krzysztof Molenda ist anwesend.


Beachten Sie bitte die Öffnungszeiten des Stadthauses und der Ausstellung im Foyer:
Montag 7:30 - 16:00 | Dienstag 7:30 - 16:00 | Mittwoch 7:30 - 16:00
Donnerstag 7:30 - 17:30 | Freitag 7:30 - 13:00 | Samstag und Sonntag geschlossen!

 

Unterstützt durch die Volksbank Kamen/Werne und dem ICW (Internationaler Club Werne)

 

 
 

Veranstaltungsort

Ausstellungsort

Foyer des Stadthauses Werne

Konrad-Adenauer-Platz 1, 59368 Werne